Norberto Diver
Whale Watch Azores
Broschüre
Whale Watch Azores
In dieser Broschüre finden Sie detaillierte Informationen zur "Physeter" und zu weiteren Angeboten von Norberto Diver.
» Klicken sie auf das Bild um den Download zu starten.


Gerätetauchen

Tauchen auf den Azoren

Die Azoren wurden in jüngster Vergangenheit in internationalen Medien, als "eines der letzten Paradiese des Atlantiks" definiert. Grosse Gruppen von Riesenmantas, Bernsteinmakrelen, Bonitos und Thunfische können während der Tauchgänge beobachtet werden. Beeindruckend sind auch die häufigen Begegnungen mit dem Großen Braunen Zackenbarsch.
Die Azoren sind, ohne jeden Zweifel, einer der besten Plätze im Atlantischen Ozean für Liebhaber des Tauchsports. Es stehen Tauchgebiete zur Verfügung für jeden Geschmack und Erfahrungsstand, wie z.B. die beeindruckende Princesa Alice Bank, die Schutzzone des Monte da Guia, die Untiefen des Kanals zwischen Pico und Faial und viele mehr.
Sicherheit
Es könnte wie ein Cliché erscheinen, aber wir nehmen die Sicherheit sehr ernst. Unser equipment, unsere Flaschenfüllanlage und die Flaschen selbst werden sehr regelmässig geprüft und gewartet. Die Tauchgründe werden sehr sorgfältig dem Ausbildungs- und Erfahrungsstand der Taucher entsprechend ausgewählt. Daher kann es vorkommen, dass wir nicht dort tauchen können wo es uns am liebsten wäre, weil es der Zustand des Meeres nicht erlaubt, oder ein Mitglied der Gruppe noch nicht die entsprechende Erfahrung besitzt.
Alle Taucher müssen die nötigen Tauchbescheinigungen und ärztlichen Atteste mit sich führen.
Princesa Alice Bank
In 45 Seemeilen (ca.80 km) Entfernung zur Küste zu tauchen, wird für jeden Taucher eine unvergessliche Erfahrung bedeuten, wie z.B. die Beobachtung von Rochen mit bis zu 2 Metern Spannweite in grossen Gruppen, oder anderen Hochseefischen. Dieser Ort ist, höchstwahrscheinlich, einer der atemberaubensten Tauchgründe des Nordatlantiks. Allerdings müssen hier hohe Sicherheitsvorkehrungen beachtet werden, vor allem der starken dort anzutreffenden Strömungen wegen. Um dort zu tauchen, ist entweder eine Mindestgruppemgrösse vo 6 Personen erforderlich, oder Interessenten chartern das Boot, sowie einen Skipper und einen Tauchführer. Die Kosten eines Tauchausflugs zum Princesa Alice sind höher, als die eines vergleichbaren Tauchganges in Küstennähe. Wegen der erhöhten klimatischen Anforderungen, empfehlen wir dafür die Monate Juli, August und September.
Alle Rechte vorbehalten © Norberto Diver